Erweiterte Suche

Welche Modulvorgaben gibt es im Ergänzungsfach Philosophie?


Im Kombinations-Studienmodell ergeben sich für das Ergänzungsfach B.A. Philosophie folgende Vorgaben:

Pflichtmodule (alle 3 zu wählen):

Modul 1: Einführungsmodul I: Philosophische Basiskompetenzen

Modul 2: Einführungsmodul II: Theoretische Philosophie

Modul 3: Einführungsmodul III: Praktische Philosophie

Wahlpflichtmodul (1 zu wählen):

Modul 4: Qualifikationsmodul I: Metaphysik

Modul 6: Qualifikationsmodul III: Anthropologie und Philosophie des Geistes

Modul 7: Qualifikationsmodul IV: Erkenntnistheorie und Sprachphilosophie

Modul 10: Qualifikationsmodul VII: Geschichte der Philosophie

Wahlpflichtmodul (1 zu wählen):

Modul 5: Qualifikationsmodul II: Ethik und Angewandte Ethik

Modul 8: Qualifikationsmodul V: Metaethik und Normative Ethik

Modul 9: Qualifikationsmodul VI: Rechtsphilosophie und Sozialphilosophie

Modul 10: Qualifikationsmodul VII: Geschichte der Philosophie

 

Hinzu kommen neun Module aus dem Kernfach, vier Module aus dem Studium Generale, ein Praktikum (acht Wochen) und die Bachelor-Arbeit.

Alle weiteren Informationen, wie z.B. Zulassungsvoraussetzungen und Kombinationsmöglichkeiten, sind in den fachspezifischen Bestimmungen bzw. im Modulhandbuch des Studiengangs zu finden.

 

Stand: 02/2019

Tags: Ergänzungsfach, Kombinations-Studienmodell, Philosophie