Welche Modulvorgaben gibt es im fachorientieren Studienmodell im BA Sozialwissenschaften?


Im Fachorientierten Studienmodell ergeben sich für das erweiterte Kernfach B.A. Sozialwissenschaften folgende Vorgaben:

Pflichtmodule (alle 6 zu wählen):

M 1: Basismodul Politikwissenschaft

M 2: Basismodul Soziologie

M 3: Basismodul Sozialstruktur & Politisches System

M 4: Basismodul Sozialwissenschaftliche Theorie

M 5: Modul Statistik

M 6: Modul Empirische Methoden der Sozialforschung

 

Wahlpflichtmodule (3 aus 8 zu wählen):

WM 1: Vertiefungsmodul Politikwissenschaft

WM 2: Vertiefungsmodul Soziologie

WM 3: Soziologische und politische Theorie

WM 4: Soziale Probleme und politische Konflikte

WM 5: Medien und Kommunikation

WM 6: Lehrforschungsprojekt

WM 7: Spezielle Soziologien

WM 8: Politikfelder und politische Prozesse

 

Die Module sind frei wählbar und ermöglichen eine entweder politikwissenschaftliche oder soziologische Vertiefung. Es wird daher empfohlen in jedem Fall entweder WM 1 oder WM 2 zu belegen.

Hinzu kommen neun Module aus dem gewählten zweiten Kernfach, ein Praktikum (acht Wochen) bzw. ein Modul aus dem Studium Generale und die Bachelor-Arbeit.

Alle weiteren Informationen, wie z.B. Zulassungsvoraussetzungen, sind in den Fachspezifischen Bestimmungen bzw. im Modulhandbuch des Studiengangs zu finden.

 

Stand: 02/2019

Tags: Basismodul, fachorientiertes Modell, Pflichtmodul, Sozialwissenschaften