Welche Modulvorgaben gibt es im erweiterten Kernfach im M.A. Sozialwissenschaften?


Für das erweiterte Kernfach M.A. Sozialwissenschaften gibt es folgende Modulvorgaben:

 

Pflichtmodule:

Im Forschungsorientierten Studienmodell (erweitertes Kernfach) Sozialwissenschaften müssen alle nachfolgenden Module studiert werden:

 

PM 1 Konzepte und Probleme der Sozialwissenschaften

PM 2 Soziologische und politische Theorie

PM 3 Statistik

PM 4 Master-Atelier

 

Wahlpflichtmodule:

Im Forschungsorientierten Studienmodell (erweitertes Kernfach) Sozialwissenschaften müssen in diesem Bereich zwei Module aus nachfolgenden Modulen nach Wahl belegt werden:

 

WPM 1 Methoden qualitativer Sozialforschung

WPM 2 Standardisierte Methoden der Sozialforschung

WPM 3 Sozialwissenschaftliche Forschungspraxis

 

Hinzu kommen im Forschungsorientierten Studienmodell (erweitertes Kernfach) folgende Vertiefungsmodule (Details siehe Modulhandbuch): 

 

VM 1 Politische Akteure und Prozesse

VM 2 Sozialstruktur

VM 3 Kommunikation, Identitäten und Kulturen

 

Die Studierenden entscheiden sich entweder für eine Ausbildung in der Breite und belegen aus allen drei Vertiefungsmodulen je ein Modulelement oder sie wählen die Spezialisierung und belegen innerhalb eines Moduls drei Modulelemente. Jedes Modulelement hat 4 SWS und 9 Leistungspunkte.

 

Weiter Informationen entnehmen Sie bitte den Fachspezifischen Bestimmungen des M.A. Sozialwissenschaften sowie dem Modulhandbuch.

Stand: 08/2014

Tags: Master, Modulvorgaben, Pflichtmodul, Sozialwissenschaften, Wahlpflichtmodul