Was ist ein Learning Agreement?


Das Learning Agreement ist eine Übereinkunft zwischen der/dem Studierenden, der Heimathochschule und der Partnerhochschule über das voraussichtliche Kursprogramm an der Partnerhochschule. Alle drei Parteien bestätigen mit diesem Dokument ihr Einverständnis zum geplanten Studienprogramm. Das Learning Agreement ist auch eine Bestätigung darüber, dass die gewählten Veranstaltungen an der Heimathochschule anerkannt werden. Das Learning Agreement enthält sowohl die Kurse, die im Ausland besucht werden sollen als auch die Studieneinheiten an der Heimathochschule, die durch diese Kurse ersetzt werden.

Genaue Informationen zum Learning Agreement sowie genauere Informationen zu Auslandsaufenthalten erhalten Sie bei den Mitarbeiterinnen im Büro für International Affairs der Fakultät I.

Stand: 01/2018

Tags: Anerkennung, Anrechnung, Auslandsaufenthalte, Erasmus, Internationales, Learning Agreement